Studio Unentbeerlich | Aufstellungen für Tiere
16817
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16817,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

AUFSTELLUNG der besonderen Art

für Tiere

Die Systemische Arbeit bietet viele Möglichkeiten, hinzuschauen

„WAS IST“.

Auch Tiere haben in meiner Aufstellungsarbeit ihren Raum.

Ohne Ihre Tiere mitzubringen, können wir die Thematik Ihres Tieres stellvertretend aufstellen.

 

 

Tiere sind Spiegel der Seele und wirken deshalb manchmal besser als jegliche Medizin!

Dass Tiere Menschen guttun, ist keine neue Erkenntnis. Sie halten ihre Besitzer oftmals in Bewegung, machen sie munter und glücklich. Sie sorgen für genügende Lichtaufnahme und mitunter für soziale Kontakte. Ob Hund, Katze, Meerschweinchen oder Sittich: Alle sorgen sie auch dafür, dass sich Menschen weniger einsam fühlen. Sie können guten Einfluss auf die Partnerschaft haben, weil sie Gesprächsstoff liefern und allein durch ihre Anwesenheit bei Streitereien vermitteln. Das funktioniert aber nur unter der Bedingung:

Wenn der Mensch sich auf das Tier einläßt.

Was passiert aber, wenn dieses Einlassen über eine normale Beziehung zum Tier hinaus geht?

Wenn wir die Tiere als Ersatz für das nie gehabte Kind oder für den verlorenen oder verstorbenen Partner sehen?

Was passiert, wenn die Liebe zu einem Tier so groß ist, dass wir glauben nicht weiter leben zu können, wenn es krank wird oder stirbt?

  • Sorgen, psychische Probleme und Anspannung von Herrchen oder Frauchen übertragen sich gerne auf die vierbeinigen Lebensgefährten und können sie krank machen.
  • Plötzliche Veränderungen in der Familie wie eine Trennung oder Scheidung oder Zuwachs belasten die Tiere ebenfalls.
  • Vermenschlichung oder das Überstülpen (oftmals überhaupt nicht bewusst!) von eigenen Gefühlen, Ängsten und Defiziten können den Tieren schaden.

Eine Familienaufstellung für Tiere kann Ordnung, Ausgleich und Zugehörigkeit für uns bringen und die Tiere entlasten!

Was bedeutet Aufstellung für Tiere?

Bei meinen Familienaufstellungen ist die Gruppengröße auf 10 Personen begrenzt. Jeder (AufstellerIn), der sein Thema einbringen „stellen“ möchte, kann eine Aufstellung durchführen lassen.

Bei einer Aufstellung für Tiere muss nicht das Tier dabei sein. Wir arbeiten mit Stellvertreter und Stellvertreterinnen aus der anwesenden Personengruppe. Das Thema, die Problematik und/oder die störende Situation wird hinterfragt und durch die Gruppe sichtbar dargestellt.

Die entstehenden Gefühle und ausgesprochenen Gedanken der Stellvertreter repräsentieren genau die Umstände des Tieres und die Thematik des Herrchens oder Frauchens. Dieses Phänomen wird als „repräsentierende Wahrnehmung“ bezeichnet.

Eine Veränderung der Situation (Mensch und Tier) entsteht, durch das Bewusstwerden der neu gewonnen Draufsicht und durch das Zurückholen was dem Tier übergestülpt wurde.

Eine innere Situation, die man sich nicht bewusst gemacht hat, taucht im außen als Schicksal, als Verstrickung auf.

C.G. Jung

Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl.

Die Anmeldungen berücksichtige ich nach Eingangsdatum. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

WICHTIG für alle, die gerne Aufstellungsarbeit mit Tieren machen möchten,

jedoch bei denen die terminliche Vorgabe nicht passt!

Gerne mache ich auch individuelle terminliche Aufstellungen nach Absprache.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt hierbei 4 Personen.

Es ist auch möglich, dass es hierbei keinen Hauptaufsteller gibt, sondern eine gemeinsame Gruppenarbeit, d.h. mit einem Gruppenthema.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei mir.

Tagesseminare 2019

 

im März, Mai, Juli, September, November

 

März:

Samstag, 2. März 2019

 

Mai:

Samstag, 4. Mai 2019

 

Juli:

Samstag, 6. Juli 2019

 

September:

Samstag, 7. September 2019

 

November:

Samstag, 16. November 2019

Fühlen Sie sich dabei liebevoll und warmherzig betreut und begleitet.

Ihre

Martina Beer