Devine-Healing-Energie
16523
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16523,bridge-core-2.0.3,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-19.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

DIVINE – HEALING

Divine healing bedeutet übersetzt “Göttliche Heilung”. Die Weitergabe der Energien erfolgt über einen bestimmten geistigen Kanal. Ähnlich wie beim Reiki, werden die Hände auf den Körper gelegt. Devine Healing zählt zur Energiearbeit.

Divine Healing kann eingesetzt werden z.B. zur

  • Linderung von Schmerzen
  • Lösung von seelischen Konflikten und Blockaden
  • Stressabbau und Entspannung
  • Überwindung von Ängsten
  • Stärkung des Immunsystems
  • Harmonisierung und Ausgleich der Energien
  • Stärkung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Reinigung der Energiekörper
  • Chakrenausgleich

 

 

“Wunder geschehen nicht im Widerspruch zur Natur, sondern im Widerspruch zu dem, was wir von der Natur wissen” (Hl. Augustinus)

Einweihungen durch Nicole Schöfmann

Die Heilenergie “Divine Healing”, wird empfangen von Erzengel Gabriel.

Divine Healing entfaltet seine Kraft durch Klarheit im Spüren, Sehen und Denken des Menschen. Es öffnet einen direkten Kanal zu Gott und leitet diese Energie direkt dorthin, wo sie benötigt wird.

Divine Healing potenziert das reine Licht des Menschen und schafft einen klaren Zugang zum Seelenbewusstsein und dem eigenen Lebensplan.

(Text und Bild übernommen aus dem Skript von Nicole Schöfmann-Sabeti)

Im Juni 2007 wurde ich in Divine Healing I und im Dezember 2009 in Divine Healing II eingeweiht. Diese zweite Einweihung stellt eine Erweiterung der Divine Healing-Energie dar und beinhaltet eine starke energetische Reinigung sowie eine spezielle Schutzenergie.

“Im buchstäblichen Sinn stehen alle Menschen mit beiden Beinen auf der Erde, im energetischen Sinn ist das aber nicht immer der Fall. Wenn die Energie eines Menschen nicht kräftig in seine Füße fließt, ist sein energetischer und gefühlsmäßiger Kontakt zum Boden begrenzt”.
(Alexander Lowen, Bio-Energetik)